Rasenroboter



Mi 422/ Mi422P


Mi 632/ Mi 632P

Viking iMow

 

Häufig gestellte Fragen

 

 

 

Gründe, sich für einen Viking  iMow zu entscheiden

 

•Ist die Bedienung des iMows schwierig und Zeitaufwendig?
Der iMow ist sehr leicht zu bedienen. Sie erhalten dauerhaft gute Mähergebnisse ohne selbst irgendeinen Arbeitsaufwand zu haben. Einmal installiert sorgt der iMow selbständig dafür, dass der Rasen immer sehr gut gepflegt ist, ohne dass sie Einfluss nehmen müssen – egal ob Sie zuhause, im Büro oder im Urlaub sind. Ihr Rasen wird immer in einem herausragenden Zustand sein, obwohl Sie selbst ihn gar nicht mähen.

 

•Ist der iMow leicht zu handhaben?
Ja, sehr leicht. Verglichen zu konventionellen Rasenmähern ist das Gewicht beim Mi 6 ca. 13 kg und beim Mi 4 ca. 10 kg. Das Kontrolldisplay ist leicht zu verstehen und zu bedienen – einmal im Einsatz kann sich der iMow selbst überlassen werden.

 

Wie Laut ist der iMow?
Überhaupt nicht. Der iMow  verursacht nur sehr wenig Lärm. Der Schallpegel liegt bei ca.63 dB(A). Herkömmliche Rasenmäher hingegen besitzen einen Schallpegel von ca. 95 bis 100 dB(A). Das bedeutet, dass der iMow ein überaus leises Produkt ist. So können Sie den iMow  in Ihrem Garten die Arbeit verrichten lassen ohne die Nachbarn zu stören.

 

Welche Auswirkung hat der iMow für die Umwelt?
Da der iMow Akkubetrieben ist, gibt es keinerlei Emissionen und der Energieverbrauch ist sehr niedrig. Die Betriebskosten liegen zwischen 15 und 85 Euro pro Jahr für den Stromverbrauch,  abhängig von der Größe der Rasenfläche!

 

Haben Allergiker damit zu rechnen, dass das Mähen die Beschwerden verschlimmert?
Nein im Gegenteil der iMow  kann eine gute Lösung sein, wenn Sie unter Grasallergien oder Heuschnupfen leiden. Da Sie nicht anwesend sein müssen, wenn der iMow  den Rasen mäht, vermeiden Sie den Kontakt mit Grasabfall. Zudem wird der Rasen stets so kurz gehalten, dass die Allergiestoffe nicht herumfliegen können. Allergiker, die einen iMow gekauft haben, fanden heraus, dass sie sich plötzlich im Garten wohl fühlen können und Ihren Garten auch genießen können.

 

 
 

 

Wie funktioniert der iMow!

 

 

 

Wie wird der iMow installiert?
Sie können die Installation sehr leicht selbst durchführen, indem Sie die Anweisungen aus der Bedienungsanleitung befolgen. Abhängig von der Größe und Komplexität der Rasenfläche dauert die Installation 2 bis 8 Stunden. Gerne wird Ihnen auch der Fachhändler, bei dem Sie das Produkt gekauft haben ein Angebot für die Erstinstallation machen (nicht im Produktpreis inbegriffen).Vorteil wenn sie den iMow installieren lassen ist, das der Draht nicht auf dem Rasen verlegt wird sonder bis zu 5cm tief im Erdreich versenkt wird. So ist er beim Laubrechen oder Vertikutieren geschützt. Auch bekommen Sie eine persönliche Einweisung in die Menüführung  von einem Fachmann, der Ihnen auch nachher stets für Fragen zur Seite steht.

 

Wie wird der iMow gestoppt
Einfach die Rote Stopp-Taste drücken und der Mäher bleibt sofort stehen.

 

 

Das geeignete Gerät

 

 

 

• Was ist die größtmögliche Rasenfläche, die ein iMow bearbeiten kann?
Der iMow kann Flächen von bis zu 4.000 m² bearbeiten, abhängig davon für welches Modell sie sich entscheiden und wie komplex die Rasenfläche ist. Sollte die Fläche größer sein kann diese aufgeteilt werden und ein zusätzliches Gerät eingesetzt werden.

 

•Benötige ich weiterhin einen herkömmlichen Rasenmäher?
Dies kommt  darauf an wie Ihr Garten gestaltet ist. Es kann möglich sein das Sie die Rasenkanten nachbearbeiten müssen. Das wird mit Ihnen aber genau bei der kostenlosen Gartenbesichtigung die vor dem Kauf stattfindet  besprochen.

 

•Kann ich den iMow auch in kleineren Gärten verwenden?
Ja, hierfür gibt es die kleinen Mi422/422P Modelle .

•Kann der iMow alle Arten von Gärten bearbeiten?
Im Prinzip ja, bis zu einer Steigung von 40% (je nach Modell) . Der Nutzerkomfort wird dann in Mitleidenschaft gezogen, wenn der Garten aus vielen kleinen, unzusammenhängenden Rasenflächen besteht, zwischen denen der iMow  hin- und hergetragen werden muss. Bei der Installation sollten Sie darauf achten, dass iMow  dort nicht mäht, wo sie es nicht wünschen, z.b. in Blumenbeeten, Büschen, Bäumen, Steinen, usw. Diese Bereiche müssen ausgegrenzt werden.

 

Wird  der iMow mit unebenen Rasenflächen zurechtkommen?
Es gibt für den iMow sogenannte Traktionsräder, die es ihm ermöglichen gewisse Unebenheiten leichter zu überwinden.. Tiefe Löcher hingegen könnten dafür sorgen, dass der iMow  stecken bleibt.

 

• Kann der iMow Objekte wie zum Beispiel Kleidungsstücke oder Spielsachen, die auf dem Rasen liegen erkennen?
Nein. Es ist Aufgabe des Benutzers den Rasen frei von Objekten zu halten. Jedes Objekt, das klein genug ist, dass es der iMow  überfahren kann, kann beschädigt werden. Genauso wie das  Messer  beschädigt werden könnte. Sorgen Sie immer dafür, dass keine kleinen Objekte auf der Rasenfläche liegen, wenn der iMow  arbeitet.

 

•Was geschieht wenn Tannenzapfen, Zweige oder Obst auf der Rasenfläche liegen?
Für eine möglichst lange Lebensdauer des Messers ist es empfehlenswert diese Objekte regelmäßig einzusammeln. Sie werden den iMow  zwar nicht beschädigen, aber das Messer wird  schneller abgenutzt. Größere  Zweige/Äste  können das Messer soweit beschädigen, dass dies verbogen ist, und somit erneuert werden muss.

 

•Ich habe ein schönes Blumenbeet und Bäume, die ich schützen möchte. Ist das möglich?
Natürlich ist das möglich. Diese Bepflanzungen werden ausgegrenzt. Auch sind solche nachträglich zu installieren. Sind es Bäume wo später bis zum Stamm gemäht werden soll, aber noch zu klein sind um einem  gegen fahren vom Mäher noch nicht standhalten. Diese kann man übergangsweise mit  4 Holzpflöcken die 15cm aus der Erde ragen schützen.

 

•Wie kommt der iMow mit sehr hohem Gras zurecht?
Wenn das Gras sehr lang und dick ist, sollten Sie die Schnitthöhe erhöhen und dann schrittweise reduzieren, bis die bevorzugte Rasenhöhe erreicht wurde. In extremen Fällen kann es nötig sein, dass das Gras im Vorfeld mit einem konventionellen Rasenmäher gemäht werden muss, bis der iMow  eingesetzt werden kann.

 

•Ich habe sehr viel Moos in meinem Rasen– kann der iMow darauf Einfluss nehmen?
In der Tat wird der iMow  den Moosbefall vermindern. Das kontinuierliche Rasenmähen hat einen sehr positiven Einfluss auf die Rasenqualität, was dazu führt, dass das Moos schrittweise verschwindet. Bei all zu starkem Moss Befall ist es jedoch ratsam vorher zu Vertikutieren und Rasen nachzusähen.

 

•Wird der Rasen auch gemäht, wenn es regnet?
Ja, Sie können dies unter dem Menüpunkt Regensensor frei einstellen und es an Ihre Gartenverhältnisse anpassen. Unser Firmen eigener Mäher fährt z.B. bei jedem Wetter.

 

 

 

Sicherheitsaspekte

 

 

 

•Können Kinderspielen, während der Rasen vom iMow gepflegt wird?
Generell ja. Nur sollten die Kinder nicht zu klein sein, der Mäher schaltet  das Messer ab sobald er angehoben wird . Dennoch ist eine Verletzungsgefahr nicht ausgeschlossen.

 

•Gibt es einen Diebstahlschutz?
Ja, der iMow verfügt über diverse Diebstahlschutzsysteme, die aktiviert werden können. Das Wichtigste: der iMow  kann mit einem persönlichen PIN Code versehen werden. Dies schützt den iMow davor, dass er auf irgendeiner anderen Rasenfläche eingesetzt als auf der von Ihnen definierten. Der Mäher gibt einen Signalton von sich wenn er aus der Mähfläche entfernt wird. Ist der Mäher mit einem PIN Code gesichert so kann der Mäher nie mit einer anderen Dockingstation gekoppelt werden. Sollte der PIN dreimal falsch eingegeben werden wird der Mäher komplett gesperrt.

 

•Falscheingabe PIN oder PIN vergessen?
Wird der PIN Code dreimal falsch eingegeben wird der Mäher komplett gesperrt. Als nächsten Schritt kontaktieren Sie Ihren Viking Fachhändler, der für Sie direkt vom Hersteller einen PUK anfordert. In diesem Zuge wird von der Firma Stihl/Viking geprüft ob der Mäher evtl. als gestohlen gemeldet ist, es wird hier abgeklärt ob der Mäher über diesen Fachhändler verkauft worden ist. Sollten sie den PIN vergessen haben, ist das  kein Problem wir als Ihr Servicepartner verwalten Ihren Persönlichen PIN bei uns im EDV-System.

 

 

 

Wir bieten Ihnen einen komplett Service!

Wintereinlagerung mit Kundendienst!

Mäher und Ladestation abholen,reinigen,einlagern und in der anstehenden Mähsaison wieder liefern !

Mäher vor Ort in betrieb nehmen und

Mähplan optimieren!